yxklogo green-background2

Wir sind YXK,

der Dachverband der Studierenden aus Kurdistan in Europa. Seit Dezember 1991 setzen wir uns aktiv für eine freiheitliche demokratische Gesellschaft ein. Als organisierte StudentInnen ist unser besonderes Anliegen, die gesetzten gesellschaftlichen Strukturen zu thematisieren und sie kritisch zu hinterfragen.

weiterlesen...

yxklogo white-backgroundLiebe GenossInnen, liebe FreundInnen,

in den nächsten Tagen beginnt das Sommersemester. Wir wünschen euch allen ein gutes Gelingen im neuen Semester. 

Im Anhang haben wir einen Flyer erstellt, der die aktuelle politische Situation in der Türkei und in Kurdistan beschreibt, sowie einen Abschnitt enthält, der Informationen über die Arbeiten der YXK gibt.

Weiterlesen...

yxklogo white-backgroundLiebe Genossinnen und Genossen,

seit unserem 19. Jahreskongress können wir auf eine intensive und ereignisreiche Zeit zurückblicken, die auch die Arbeiten unseres Verbandes in politischer, sozialer und organisatorischer Sicht prägen werden. In Rojava haben die drei Kantone Cizîre, Kobanî und Efrin die Demokratische Autonomie ausgerufen. Vor wenigen Tagen haben die Kommunalwahlen in der Türkei/Nordkurdistan stattgefunden, welche als Referendum für die Demokratische Autonomie ausgelegt werden können.

Weiterlesen...

YXK5-quadratisch12.04.2014 | 13 Uhr | Kulturcafé an der Ruhr-Universität Bochum

Universitätsstraße 150, 44801 Bochum

Die Initiative zur Gründung eines Nachhilfe und Mentoring Vereins trifft sich ein zweites mal. Es wird also ernst! Nach diesem Treffen wird der Verein vermutlich schon gegründet. Wenn Du diese Gelegenheit nicht verpassen möchtest, sei am 12. April in Bochum dabei und bringe Dich ein.

Zur 1. Tagung am 26.01.2014

An der ersten Tagung haben neben Studierenden verschiedener Fächer auch eine Lehrerin und SozialarbeiterInnen teilgenommen. Die TeilnehmerInnen der Tagung haben intensiv über die Aufgaben und die Möglichkeiten des zu gründenden Vereins diskutiert. In groben Umrissen wurden Prinzipien genannt und konstruktiv diskutiert. Der Verein soll sich auf vier verschiedenen Ebenen zum Einsatz bringen.

Weiterlesen...

YXK5-quadratischObwohl die kurdische Sprache und Kultur in der Türkei, in Syrien und dem Iran offiziell noch immer verboten sind, wurden in den letzen Jahren dutzende kurdische Spielfilme und unzählige Kurz- und Dokumentarfilme gedreht. Gezeigt werden Spiel- und Dokumentarfilme, die ein Abbild der Verhältnisse in Kurdistan aufzeigen. Kurdische Regisseurinnen und Regisseure kritisieren mit ihren Filmen überkommene Traditionen, die herrschenden Verhältnisse wie Vertreibung, Flucht und das Leben der Überlebenden beziehungsweise die grausame Realität der Unterdrückung und die unendliche Hoffnung. Mit den Kurdischen Filmtagen in Hannover, Köln und Bochum wollen wir Ihnen die Kurdische Kultur, den normalen Alltag und die Unterdrückung, die noch allgegenwärtig sind zeigen.

Weiterlesen...

amed newrozAm 18. März 2014 hat unsere Delegationsreise nach Nordkurdistan begonnen. Anlass unserer Reise ist der Besuch der Newroz-Feierlichkeiten und die Teilnahme und Unterstützung der am 30. März stattfindenden Kommunalwahlen. Mit der Reise in verschiedene Städte wie Amed, Dersim, Colemêrg, Gever, Wan, Cizîr und andere Städte wollen wir zudem einen Einblick in die Strukturen und den Kämpfen vor Ort erhalten. Begleiten wird uns auch ein Filmprojekt in dem wir unsere Erfahrungen, Gespräche und Erlebnisse dokumentieren werden.

Die Delegation besteht aus 55 Personen, zumeist jungen Studierenden aus der BRD, sowie aus Belgien, Katalonien und Russland, die in verschiedenen linken Spektren aktiv sind.

Weiterlesen...

YXK5-quadratischWir betrauern und verurteilen die unzähligen Gräueltaten, die an der kurdischen Bevölkerung begannen wurden. Es jährt sich der 26. Jahrestag des Giftgasangriffes auf die Stadt Halabja (Irak, Südkurdistan) und die kurdische Bevölkerung. Halabja war „nur" das traurige Ende von einer Serie von Massakern, bei dem mehr als 180.000, mit Hilfe von deutschen Waffen und Chemikalien, starben und 90% (4.500) der kurdischen Dörfer zerstört wurden.

Was geschah vor 26 Jahren?

Am 16. März 1988 um 11:00 Uhr überzogen Kampfflugzeuge des Irakischen Regimes die Stadt Halabja mit Giftgas. Das Gas verschonte niemanden und tötete bis zu 5.000 Frauen, Kinder und Männer, 10.000 weitere Menschen erlitten schwere Verletzungen und gesundheitliche Schäden unter denen Sie und ihre Nachfahren bis heute leiden müssen.

Weiterlesen...

95fd1d534082c8be43f18ed97cc998aeLiebe GenossInnen, liebe FreundInnen,

wie alljährlich wird auch in diesem Jahr in Gedenken an unseren Freund Delîl Atêş ein Fußballturnier stattfinden. Die diesjährige Veranstaltung findet am 05. April in Hannover statt. Teilnehmende Mannschaften werden gebeten, unter Angabe eines Ansprechpartners, sich spätestens bis zum 29. März per Email anzumelden. Berechtigt an dem Turnier teilzunehmen sind gemischte Teams, sowie reine Frauen- und Männer-mannschaften. Wünschenswert ist, dass pro Mannschaft mindestens zwei Spielerinnen teilnehmen. Vereinsmannschaften sind aufgrund der Fairness gegenüber anderen Mannschaften nicht teilnahmeberechtigt. Da die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften begrenzt ist, können nach Erreichen des Kontingents nur die Teams zugelassen werden, die sich als erstes angemeldet haben.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Neuerscheinung: Befreiung des Lebens - Die Revolution der Frau
  2. Erklärung der YXK-Jin zum Weltfrauenkampftag 08. März
  3. 39. Ausgabe der YXK-Zeitschrift Ronahî erschienen
  4. Newroz - Das Fest der Völker / Frieden und Freiheit in Kurdistan - Demokratie in der Türkei!
  5. Aufruf zur Wahlbeobachter-Delegation nach Istanbul

Kampagnen

fcae1

Am 1.September 2012 begann die internationale Kampagne Freedom for Abdullah Öcalan. Die Kampagne wird getragen von der International Initiative Freedom for Ocalan – peace in Kurdistan, in der dutzenden Menschenrechtsorganisationen und Persönlichkeiten weltweit vertreten sind.

Im Rahmen dieser Kampagne gibt es Vorträge, Großveranstaltungen, Kunstprojekte und eine weltweit angelegte Unterschriftenkampagne. Weitere Informationen gibt es auf www.freeocalan.org

Weiterlesen...

Unterstützt unser Bündnis, indem ihr die Petition "Freilassung aller Studierende hinter Gittern und aller politischen Gefangenen" unterschreibt. Die Petition richtet sich an das Auswärtige Amt, das Bildungsministerium und das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Deutschland und fordert von diesen eine öffentliche Stellungnahme zu den Festnahmen der Studierenden in der Türkei. Mehr Informationen im Bündnis-Blog.

Weiterlesen...

demokratiehintergittern2

 

Nachdem die über Jahre andauernde Auseinandersetzung zwischen der islamisch ausgerichteten AKP-Regierung und dem kemalistisch ausgerichteten Staatsapparat endgültig zu Gunsten der AKP entschieden ist, begibt sich die Türkei auf den Weg zu einer Ein-Parteien-Diktatur.  

Weiterlesen...

 

von Rüstungsexporten, Kreditvergaben bis hin zu Giftgas und anderen Aktivitäten deutscher Unternehmen in Kurdistan
 
Der Krieg in Kurdistan wird international geführt und ist näher an uns dran, als viele glauben mögen. Während in der Region Kurdistan seit Jahrzehnten Widerstand geleistet wird, ziehen deutsche Unternehmen und die Regierung in Form von Rüstungsexporten oder der Finanzierung und dem Bau von Staudämmen nahezu unbehelligt ihre Profite aus diesem Krieg.
Weiterlesen...

Termine-Übersicht

loader