yxklogo green-background2

Wir sind YXK,

der Dachverband der Studierenden aus Kurdistan in Europa. Seit Dezember 1991 setzen wir uns aktiv für eine freiheitliche demokratische Gesellschaft ein. Als organisierte StudentInnen ist unser besonderes Anliegen, die gesetzten gesellschaftlichen Strukturen zu thematisieren und sie kritisch zu hinterfragen.

weiterlesen...

yxklogo white-background 2„Wenn wir die aktuelle Phase des Aufbaus der Demokratischen Autonomie und des freien Lebens gut analysieren und unsere eigene Perspektive klar definieren, können wir einen wichtigen Beitrag leisten."

Ronahî (Frage): Das aktuelle Sommersemester neigt sich dem Ende, lasst uns darauf kurz zurückschauen. Könnt ihr die Arbeiten der YXK der letzten Monate darstellen und gleichzeitig schon mal einen Überblick über eure Vorstellungen für das kommende Wintersemester geben?

Weiterlesen...

Bildschirmfoto 2014-08-31 um 15.31.33Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freundinnen und Freunde,

auch dieses Jahr möchten wir euch zu unserer nun zum 22. Mal ausgerichteten Preisverleihung des Hüseyin Çelebi-Literaturwettbewerbes einladen. Zum Literaturwettbewerb, zu dem wir jedes Jahr aufrufen, sind in drei Dialekten des kurdischen (Kurmanci, Dimilki und Sorani), in Türkisch, in Deutsch und zum ersten Mal auch in Aramäisch, Gedichte und Kurzgeschichten eingegangen. Bisher erreichten uns über 200 Werke. Die ausgewählten Werke, welche von unserer prominenten Jury ausgesucht wurden, werden am 25. Oktober in Frankfurt am Main, bei der Preisverleihung veröffentlicht.

Weiterlesen...

yxklogo white-backgroundKriminalisierung engagierter kurdischer Studierender durch Mainzer Polizei

Die Mainzer Ortsgruppe des YXK – Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V. hat angesichts der Angriffe des Islamischen Staats (IS) gegen u.a. ÊzîdInnen, AssyrerInnen, ChristInnen und KurdInnen in Südkurdistan (Nordirak) und der infolge drohenden humanitären Katastrophe für den 27.-29. August 2014 einen Informations- und Spendenstand in der Adolf-Kolping-Straße in der Mainzer Innenstadt angemeldet.

Weiterlesen...

yxklogo white-background 2Schluss mit der Kriegspolitik in Kurdistan und dem Mittleren Osten! Stopp des Genozids an ÊzîdInnen und ChristInnen! Solidarität mit den kämpfenden KurdInnen!

Der Beginn des 1. Weltkriegs jährt sich dieses Jahr zum 100. Mal. Trotz dieses und weiterer Traumata der Menschheit, sind Kriege nach wie vor weltweit präsent. Vor allem der Nahe und Mittlere Osten kommt seit Jahrzehnten nicht zur Ruhe, aber auch in anderen Teilen der Welt tobt offener Krieg. Daher ist es umso wichtiger, am 1. September, dem internationalen Antikriegstag, auf die Straße zu gehen und gegen Krieg und Unterdrückung einzustehen.

Weiterlesen...

10436174 594167944024880 6962708726207669628 nZwischen Mittwoch, dem 27.08.2014 und Freitag dem 29.08 werden wir als kurdische Jugend Mainz und YXK Mainz für drei Tage jeweils von 12.00 bis 19.00 Uhr einen Informationsstand aufschlagen. Diese findet in Mainz an der Adolf-Kolping-Straße, Nordausgang von Römerpassage, statt. Wir würden uns über eine zahlreiche Unterstützung anhand von Beteiligung und Weitersagen des Standes sehr freuen. Lasst uns gemeinsam handeln und unsere Solidarität mit Sengal (Sindschar) zeigen.

Weiterlesen...

Im folgenden sind Stellungnahmen einiger solidarischer Organisationen und Personen zu den Etnwicklungen in Rojava und Shengal, die sich mit dem Kampf in Kurdistan solidarisieren. Wenn es weitere Solidaritätserklärungen gibt, dann können sie gerne an uns weitergeleitet werden, damit wir sie veröffentlichen. 

 

Weiterlesen...

Bildschirmfoto 2014-08-20 um 02.48.24Liebe Studierenden & Jugendliche,
liebe FreundInnen,

hiermit möchten wir Euch als YXK – Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V. zum 22. Kurdischen Kulturfestival am 13. September 2014 in Düsseldorf einladen.

Dieses Festival steht in der langjährigen Tradition, die kurdische Kultur und Sprache, die seit fast einem Jahrhundert im Mittleren Osten der Assimilation des türkischen, irakischen, iranischen oder syrischen Staates ausgesetzt ist, international bekannt zu machen.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Protest vor dem Tr. Konsulat in Düsseldorf: Stoppt den Völkermord in Shengal
  2. Aufruf zur zentralen Demonstration in Hannover am 16.8.14: „Şengals Widerstand ist ein Widerstand der Menschlichkeit“
  3. Aufruf zu Protesten gegen die Angriffe des IS (Flyer im Anhang)
  4. Aufruf zur Rojava-Jugenddelegation 2014
  5. Einladung und Programm des 6. YXK Sommercamps

Kampagnen

fcae1

Am 1.September 2012 begann die internationale Kampagne Freedom for Abdullah Öcalan. Die Kampagne wird getragen von der International Initiative Freedom for Ocalan – peace in Kurdistan, in der dutzenden Menschenrechtsorganisationen und Persönlichkeiten weltweit vertreten sind.

Im Rahmen dieser Kampagne gibt es Vorträge, Großveranstaltungen, Kunstprojekte und eine weltweit angelegte Unterschriftenkampagne. Weitere Informationen gibt es auf www.freeocalan.org

Weiterlesen...

Unterstützt unser Bündnis, indem ihr die Petition "Freilassung aller Studierende hinter Gittern und aller politischen Gefangenen" unterschreibt. Die Petition richtet sich an das Auswärtige Amt, das Bildungsministerium und das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Deutschland und fordert von diesen eine öffentliche Stellungnahme zu den Festnahmen der Studierenden in der Türkei. Mehr Informationen im Bündnis-Blog.

Weiterlesen...

demokratiehintergittern2

 

Nachdem die über Jahre andauernde Auseinandersetzung zwischen der islamisch ausgerichteten AKP-Regierung und dem kemalistisch ausgerichteten Staatsapparat endgültig zu Gunsten der AKP entschieden ist, begibt sich die Türkei auf den Weg zu einer Ein-Parteien-Diktatur.  

Weiterlesen...

 

von Rüstungsexporten, Kreditvergaben bis hin zu Giftgas und anderen Aktivitäten deutscher Unternehmen in Kurdistan
 
Der Krieg in Kurdistan wird international geführt und ist näher an uns dran, als viele glauben mögen. Während in der Region Kurdistan seit Jahrzehnten Widerstand geleistet wird, ziehen deutsche Unternehmen und die Regierung in Form von Rüstungsexporten oder der Finanzierung und dem Bau von Staudämmen nahezu unbehelligt ihre Profite aus diesem Krieg.
Weiterlesen...

Termine-Übersicht

loader