yxklogo green-background2

Wir sind YXK,

der Dachverband der Studierenden aus Kurdistan in Europa. Seit Dezember 1991 setzen wir uns aktiv für eine freiheitliche demokratische Gesellschaft ein. Als organisierte StudentInnen ist unser besonderes Anliegen, die gesetzten gesellschaftlichen Strukturen zu thematisieren und sie kritisch zu hinterfragen.

weiterlesen...

Veranstaltungen

Keine Termine gefunden

9443 570010613144517 7531803093890089536 nSeit drei Jahren entsteht in den überwiegend kurdischen Gebieten Nordsyriens („Rojava" genannt) ein politisches System demokratischer Selbstverwaltung. Die Bevölkerung organisiert sich in eigenen Versammlungen und Räten, um ihr Leben über z.B. ethnische und religiöse Unterschiede hinweg gemeinsam zu gestalten. Die Frauen spielen dabei eine zentrale Rolle: Sie organisieren sich in allen Bereichen eigenständig und sind maßgeblich an der Gestaltung des Gemeinwesens beteiligt.

 

Weiterlesen...

Bildschirmfoto 2014-12-15 um 11.57.42Kapitalistische Moderne sezieren – Demokratischen Konföderalismus aufbauen

Die politische Sackgasse seit den 60er und 70er Jahren hat sich für alle alternativen Bewegungen später weiter ver­ schlimmert. Der Realsozialismus brach zusammen, der Feminismus wurde nach seinen Höhepunkt in den 80ern und 90ern abgebremst, und der Kapitalismus erklärte sich selbst für ewig.

Weiterlesen...

10846409 858875594132487 4539394886630837009 nSolidarität mit Rojava. Wer wenn nicht wir? Wann wenn nicht jetzt? Lasst die Menschen in Rojava und Shingal nicht allein, zeigt eure Solidarität!

Die Terrororganisation „Islamischer Staat" ist auf einem blutigen Vormarsch. In Syrien und dem Irak konnten bereits weite Landesteile unter dem selbsternannten „Kalifat" besetzt werden. Seitdem werden religiöse Minderheiten und Andersdenkende stigmatisiert, verfolgt und skrupellos hingerichtet. Die Ereignisse schockierten Menschen auf der ganzen Welt. Die Politik ist fassungs- sowie orientierungslos und nicht in der Lage eine Lösung zu finden. Parallel dazu löste die IS durch ihre blutige Expansion eine gewaltige humanitäre Katastrophe aus.

Weiterlesen...

Wir werden die Geschichte und Frauenbefreiungsideologie der kurdischenFrauenbewegung sowie das neue Paradigma der kurdischen Bewegung, den„Demokratischen Konföderalismus" für den Aufbau einer demokratischen,ökologischen und geschlechterbefreiten Gesellschaft thematisieren. Indiesem Kontext werden die verschiedenen Organisierungsformen und Kämpfeder Frauenbefreiungsbewegung und die praktische Umsetzung derDemokratischen Autonomie vorgestellt.

Weiterlesen...

Solidarität lässt sich nicht vom Sessel aus erledigen - Kurdische Studierende setzen sich nicht nur für Kurdistan ein

Seit 1991 existiert YXK, der Dachverband der Studierenden aus Kurdistan in Europa. Erst in letzter Zeit, durch die Ereignisse in Kobanê bzw. Rojava, wird der Verband vermehrt in der linken Öffentlichkeit wahrgenommen. Zeit also, einmal nachzufragen, wer YXK ist und was sie so machen. I Furiosi führte das Interview mit dem YXK-Vorstand.

Weiterlesen...

Bildschirmfoto 2014-11-05 um 12.18.00Das Neujahresfest Newroz hat für viele Kulturen des Mittleren Ostens eine bedeutende Rolle und wird am 21. März als Fest der Freiheit und des Frühlingsanfangs gefeiert. Besonders in Kurdistan bringt dieser Tag, der aus dem Widerstandsgeist der Gesellschaft entstanden ist, erneut die Forderungen nach einer politischen Lösung der kurdischen Frage zum Ausdruck. Auch zu den Newroz-Feierlichkeiten 2015, senden wir als Verband der Studierenden aus Kurdistan (YXK), eine Jugenddelegation nach Nordkurdistan. Ihr seid dazu eingeladen, Newroz in Amed mit zu erleben und Teile Nordkurdistans zu bereisen.

 

Weiterlesen...

 yxklogo white-backgroundWenn Kobanê fällt, droht zum einen ein Massaker an der Zivilbevölkerung, zum anderen wären damit die IS-Banden weiter gestärkt und eine fortschrittliche, demokratische Idee in ihrer Verkörperung vernichtet.

Es findet ein Massaker statt und die Welt schaut weg - oder verzerrt den Blick

Seit dem 15. September 2014 hält der Islamische Staat (IS) - ehemals ISIS - Kobanê, einen der drei Kantone der autonomen Verwaltung in Rojava (Westkurdistan/ Nordsyrien) an der Grenze zur Türkei, unter schwerem Beschuss. Mehrere tausend ZivilistInnen sind vor dem Terror des IS in umliegende Regionen - so auch nach Nordkurdistan (Osttürkei) - geflüchtet.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Die Ronahî Nr. 40. ist erschienen und ab sofort erhältlich
  2. Erklärung der YXK zu den Aktionen des zivilen Ungehorsams in Parteibüros der CDU und SPD:
  3. Dringender Aufruf - Solidarität mit Kobane!‏
  4. Rojava und die spanische Revolution
  5. Gemeinsame Erklärung der BDAJ, DIDF-Jugend, YS und YXK zu den Angriffen des IS in Kobanê/Rojava/Nord-Syrien

Kampagnen

fcae1

Am 1.September 2012 begann die internationale Kampagne Freedom for Abdullah Öcalan. Die Kampagne wird getragen von der International Initiative Freedom for Ocalan – peace in Kurdistan, in der dutzenden Menschenrechtsorganisationen und Persönlichkeiten weltweit vertreten sind.

Im Rahmen dieser Kampagne gibt es Vorträge, Großveranstaltungen, Kunstprojekte und eine weltweit angelegte Unterschriftenkampagne. Weitere Informationen gibt es auf www.freeocalan.org

Weiterlesen...

Unterstützt unser Bündnis, indem ihr die Petition "Freilassung aller Studierende hinter Gittern und aller politischen Gefangenen" unterschreibt. Die Petition richtet sich an das Auswärtige Amt, das Bildungsministerium und das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Deutschland und fordert von diesen eine öffentliche Stellungnahme zu den Festnahmen der Studierenden in der Türkei. Mehr Informationen im Bündnis-Blog.

Weiterlesen...

demokratiehintergittern2

 

Nachdem die über Jahre andauernde Auseinandersetzung zwischen der islamisch ausgerichteten AKP-Regierung und dem kemalistisch ausgerichteten Staatsapparat endgültig zu Gunsten der AKP entschieden ist, begibt sich die Türkei auf den Weg zu einer Ein-Parteien-Diktatur.  

Weiterlesen...

 

von Rüstungsexporten, Kreditvergaben bis hin zu Giftgas und anderen Aktivitäten deutscher Unternehmen in Kurdistan
 
Der Krieg in Kurdistan wird international geführt und ist näher an uns dran, als viele glauben mögen. Während in der Region Kurdistan seit Jahrzehnten Widerstand geleistet wird, ziehen deutsche Unternehmen und die Regierung in Form von Rüstungsexporten oder der Finanzierung und dem Bau von Staudämmen nahezu unbehelligt ihre Profite aus diesem Krieg.
Weiterlesen...

Termine-Übersicht

loader