Zurück zu den Wurzeln

Veröffentlicht in News

Zurück zu den Wurzeln: Lasst uns, mit dem Geist Hüseyin Çelebi’s, ein freies Leben aufbauen!

Am 23. und 24. April 2016 trifft sich die YXK zu ihrem historischen Neustrukturierungs-kongress in Essen. Sie beendet damit eine einjährige Phase der Neuorientierung entlang der Prinzipien des demokratischen Konföderalismus. Bei diesem Kongress wird ausführlich über Stärken und Schwächen des Verbandes diskutiert, um einen entschlossenen Neubeginn einzuleiten. Die YXK will sich damit klar und deutlich als Teil der kurdischen Freiheitsbewegung verorten und sich entlang ihrer Prinzipien organisieren.

22. Kongress der YXK in Essen

Veröffentlicht in News

[Kurdî le jêr]

 

Einladung zum Kongress der YXK - Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V.

Liebe Genoss_innen und Genossen,

wir möchten euch recht herzlich zum 22. Kongress des Verbandes der Studierenden aus Kurdistan e.V. - YXK Deutschland einladen, der am 23. April 2016 im Glaspavillion der Universität Duisburg - Essen stattfinden wird.

[Neuerscheinung] Zeit der Brombeeren - Murat Türk

Veröffentlicht in News

[NEUERSCHEINUNG]

“Ein kleines Detail hatte unseren ganzen Plan durcheinander gebracht. Hätte unser Wegweiser Mahir an der Gabelung nicht gezögert, wäre all dies vielleicht gar nicht geschehen. Bei Nachtmärschen ist es nicht ungewöhnlich, dass der Erste in der Reihe an manchen Stellen zögert. Aber diesmal hatte dieses Zögern länger als sonst gedauert. In dem Moment konnte ich es nicht wissen, aber die Gabelung dieses schmalen Pfads sollte auch den Verlauf meines weiteren Lebens verändern. Dabei wäre alles anders gekommen, hätten wir nur die untere Abzweigung genommen. Aber wir hatten uns für den nach oben führenden Weg entschieden. Das sollte uns zum Verhängnis werden…..

EINE FÜR DIE FREIHEIT KÄMPFENDE JUGEND, ODER EINE MODERNE SKLAVENGESELLSCHAFT

Veröffentlicht in News

Kurtay Farasin – Ciwanên Azad

Eine aktuelle Bewertung aus der Sterka Ciwan

Die meisten jungen KurdInnen haben Gräuelgeschichten über den türkischen Staat von ihren Eltern oder Großeltern gehört, z.B. über den 40 Tage lang von Blut rot gefärbte Fluss Munzur während des Dersim-Genozides von 1938, über die Verbrennung von tausenden Dörfern in den 1990er Jahren, oder über die öffentlichen Vergewaltigungen von jungen Frauen auf Dorfplätzen.