yxklogo green-background2

Wir sind YXK,

der Dachverband der Studierenden aus Kurdistan in Europa. Seit Dezember 1991 setzen wir uns aktiv für eine freiheitliche demokratische Gesellschaft ein. Als organisierte StudentInnen ist unser besonderes Anliegen, die gesetzten gesellschaftlichen Strukturen zu thematisieren und sie kritisch zu hinterfragen.

weiterlesen...

Bildschirmfoto 2014-08-20 um 02.48.24Liebe Studierenden & Jugendliche,
liebe FreundInnen,

hiermit möchten wir Euch als YXK – Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V. zum 22. Kurdischen Kulturfestival am 13. September 2014 in Düsseldorf einladen.

Dieses Festival steht in der langjährigen Tradition, die kurdische Kultur und Sprache, die seit fast einem Jahrhundert im Mittleren Osten der Assimilation des türkischen, irakischen, iranischen oder syrischen Staates ausgesetzt ist, international bekannt zu machen.

Weiterlesen...

yxklogo white-backgroundSeit Monaten terrorisiert die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) Kurdistan. Nach ihren Angriffen auf die selbstverwaltete Region Rojava (Westkurdistan/Nordsyrien) startete die Organisation eine militärische Offensive in Südkurdistan/Nordirak. Binnen weniger Tage brachte sie große Gebiete in Südkurdistan unter ihre Kontrolle. Nachdem sie wenige Wochen vor ihrem Angriff Anfang August die Stadt Mossul eingenommen hatte, weswegen zehntausende ChristInnen daraufhin aus der Stadt fliehen mussten, hat sich auch die Stadt Şengal im Hauptsiedlungsgebiet der EzidInnen erobert.

Weiterlesen...

10600464 803605046326209 5720860709712011217 nSehr geehrte Damen und Herren,

seit Monaten terrorisiert die Organisation Islamischer Staat (IS) Kurdistan. Nach ihren Angriffen auf die selbstverwaltete Region Rojava (Westkurdistan/ Nordsyrien), startete die Organisation eine militärische Offensive in Südkurdistan/ Nordirak. Binnen weniger Tage brachte der IS große Gebiete in Südkurdistan unter seine Kontrolle. So hat er, nachdem er wenige Wochen vor seinem Angriff Anfang August die Stadt Mossul eingenommen hatte – zehntausende ChristInnen mussten daraufhin aus der Stadt fliehen – auch die Stadt Şengal im Hauptsiedlungsgebiet der ÊzîdInnen erobert.

Weiterlesen...

yxklogo white-background 3Liebe FreundInnen und GenossInnen,

die Massaker des IS (Islamischer Staat) und seiner regionalen und internationalen Unterstützer gehen im Nahen- und Mittleren Osten weiter. KurdInnen, TürkmenInnen, ChristInnen, EzidInnen, AlevitInnen, SchiitInnen und zahlreiche andere Menschen aus verschiedenen ethnischen, religiösen und sozialen Gruppen sind Opfer dieser Massaker geworden. Zuletzt werden die Regionen Rabia und Sengal, das Hauptsiedlungsgebiet der EzidInnen, seit dem 2. August angegriffen.

 

Weiterlesen...

yxklogo white-background 3Die Revolution in Rojava ist ein gesellschaftlicher Aufbruch, der aus eigener Erfahrung kennengelernt werden muss.

Die Gesellschaft in den drei Kantonen Rojavas organisiert sich über die Grenzen von Nationalität, Ethnie, Religion, Geschlecht, Alter und Klasse hinweg und bildet Kommunen und Räte, um ihre alltäglichen Bedürfnisse ebenso wie ihre sozialen, politischen und kulturellen Bedürfnisse zu befriedigen. Neben den Volksräten entsteht eine dynamische und bunte Zivilgesellschaft, die das soziopolitische Vakuum, das der zurückgedrängte Zentralstaat hinterlassen hat, mit gesellschaftlichem Leben füllt.

Weiterlesen...

10352907 794201377266576 3143148449809752143 nDas YXK - Sommercamp ist zur Tradition für alle geworden, die abwechslungsreiche, spannende und lehrreiche Tage erleben möchten. Sommer bedeutet für viele Erholung und unser Sommercamp bietet dafür eine ideale Möglichkeit. 5 Tage haben Jugendliche die Möglichkeit mit eigenen Ideen den Alltag zu gestalten.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Aufruf zu Protesten gegen die Angriffe und die Massaker in Kobanê/Rojava (West-Kurdistan/Nord-Syrien) durch den IS (ehemals ISIS)!
  2. Erklärung zur YXK-Verbandssitzung am 19./20. Juli
  3. YXK-Redebeitrag zur Wahlveranstaltung bzgl. der Präsidentschaftswahl der Türkei: 19.07.14, Köln
  4. Brief des Kurdistan Nationalkongresses (KNK) an internationale Institutionen
  5. Das Massaker von Sêwas - Eine weitere offene Wunde der Aleviten, eine weitere offene Wunde der Menschheit

Kampagnen

fcae1

Am 1.September 2012 begann die internationale Kampagne Freedom for Abdullah Öcalan. Die Kampagne wird getragen von der International Initiative Freedom for Ocalan – peace in Kurdistan, in der dutzenden Menschenrechtsorganisationen und Persönlichkeiten weltweit vertreten sind.

Im Rahmen dieser Kampagne gibt es Vorträge, Großveranstaltungen, Kunstprojekte und eine weltweit angelegte Unterschriftenkampagne. Weitere Informationen gibt es auf www.freeocalan.org

Weiterlesen...

Unterstützt unser Bündnis, indem ihr die Petition "Freilassung aller Studierende hinter Gittern und aller politischen Gefangenen" unterschreibt. Die Petition richtet sich an das Auswärtige Amt, das Bildungsministerium und das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Deutschland und fordert von diesen eine öffentliche Stellungnahme zu den Festnahmen der Studierenden in der Türkei. Mehr Informationen im Bündnis-Blog.

Weiterlesen...

demokratiehintergittern2

 

Nachdem die über Jahre andauernde Auseinandersetzung zwischen der islamisch ausgerichteten AKP-Regierung und dem kemalistisch ausgerichteten Staatsapparat endgültig zu Gunsten der AKP entschieden ist, begibt sich die Türkei auf den Weg zu einer Ein-Parteien-Diktatur.  

Weiterlesen...

 

von Rüstungsexporten, Kreditvergaben bis hin zu Giftgas und anderen Aktivitäten deutscher Unternehmen in Kurdistan
 
Der Krieg in Kurdistan wird international geführt und ist näher an uns dran, als viele glauben mögen. Während in der Region Kurdistan seit Jahrzehnten Widerstand geleistet wird, ziehen deutsche Unternehmen und die Regierung in Form von Rüstungsexporten oder der Finanzierung und dem Bau von Staudämmen nahezu unbehelligt ihre Profite aus diesem Krieg.
Weiterlesen...

Termine-Übersicht

loader